AYREON - THE SOURCE


Label:MASCOT
Jahr:2017
Running Time:98:31
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Der niederländische Mastermind Arjen Anthony Lucassen präsentiert wieder unter Ayreon mit dem aus zwei CD´s bestehenden und in vier untergliederten Chronicles „The Source“ sein neustes progressives Melodic Metal Mammut Projekt. Auch diesmal konnte das „who is who“ der Scene aktiviert werden, wie die Sängerinnen/Sänger (und die dementsprechende Rolle): James Labrie (Dream Theater) "The Historian"; Tommy Rogers (Between The Buried And Me) "The Chemist"; Simone Simons (Epica) "The Counselor"; der für einen Spaßfaktor sorgende Michael Mills (Toehider) "TH-I"; Floor Jansen (Nightwish) "The Biologist"; Hansi Kursch (Blind Guardian) "The Astronomer"; Tobias Sammet (Avantasia/Edguy) "The Captain"; Michael Eriksen (Circus Maximus) "The Diplomat"; Nils K. Rue (Pagan's Mind) "The Prophet"; Zaher Zorgati (Myrath) "The Preacher"; Tommy Karevik (Seventh Wonder/Kamelot) "The Opposition Leader"; Russell Allen (Symphony X) "The President." Zudem sorgern Paul Gilbert (Racer X), Guthrie Govan (Asia), Mark Kelly (Marillion) Marcel Coenen (Sun Caged) für die musikalische Untermalung. Wie schon das illustre Cover von Yann Souetre andeutet, kommt eine vielfältige Rockoper zu Tage die dankenswerter Weise, trotz eingestreuter Flötentöne und Akustik Passagen,  wieder etwas metallischer und rockender im Vergleich zum Vorgänger „The Theory Of Everything“ ausfällt und bedenkenlos allen Fans des Genres empfohlen werden kann.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht