TORMENTOR - MORBID REALIZATION


Label:IRON SHIELD
Jahr:2017
Running Time:42:49
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Vor fünf Jahren wurde im Underground das Gerücht laut, dass es in Ostdeutschland Jungs im Alter von etwa vierzehn-fünfzehn Jahren gibt, die einen auf Kreator machen. Auch wenn es musikalisch schon in die Richtung ging, wurde das Album aber nicht so abgefeiert wie erwartet. Nun liegt ihr zweites Album vor, auf dem eine deutliche Steigerung zu hören ist. Die Musiker sind merklich an ihren Instrumenten gereift. Der kehlige Gesang ist dem eines gewissen Mille Petrozza tatsächlich – auch von der Phrasierung her – nicht unähnlich. Allerdings ist die Musik auch nicht mehr so bewusst abgekupfert wie noch zuvor. Auffällig ist die gute, harmonische Leadgitarrenarbeit. Zudem überraschen sie mit einigen Blasts, die gut ins Gesamtbild passen. Die wilden Soli reißen mit, die Doublebass knallt. Alles soweit ziemlich cool! Das einzige, was ein bisschen stört, ist der klinische Sound der Toms. Vielleicht fällt dies aber nur mir als Schlagzeuger auf. Tormentor sind zwar hörbar von Kreator inspiriert, kopieren sie aber nicht. Und das ist der richtige Schritt!

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht