SEETHER - POISON THE PARISH


Label:CANINE RIOT
Jahr:2017
Running Time:47:22
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Vor circa zwei Jahren dürfte ich mir Seether, live in Köln zu Gemüte führen. Den lustlosen Sound, des damaligen Gigs, finden wir natürlich auf dem vorliegenden, siebten Album der Jungs nicht vor. Hier regiert eine ungezügelte Energie, gebettet in rauen Hard Rock Tracks, mit teilweise kruden Vocals, die den ansonsten straighten und coolen Gesang von Fronter Shaun Morgan, immer etwas bereichern. Gut für ihre Fans, trotz heavigere Nuancen, bewegen sich die Südafrikaner nicht einen Iota von ihrem Post-Grunge, beziehungsweise Alternative Rock weg. Durch den derben Ansatz in Stimme und selbst auf manch balladesker Note wie „Something Else“, dürften selbst, einige Core-Fans, an dem Material Gefallen finden. Da sollten die Jüngeren Anhänger des Genres, auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren. Na ja, wie dem auch sei, mit dem Sprung, hoch in die Charts, sind die drei Mucker eh vertraut. Ich denke mal, dass man mit den zwölf Beiträgen zwischen Nirvana und 3 Doors Down, Ähnliches erreichen wird. Heuer haben sie auf jeden Fall mit „I´ll Survive“, einen Hit eingetütet, für denen die Kanadier Nickelback töten würden. Und das Niveau halten die Rocker fast auf dem kompletten Album. Glückwunsch. Jetzt nur mal live wieder den Allerwertesten auf Vordermann bringen.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht