UNTIL RAIN - INURE


Label:SENSORY
Jahr:2017
Running Time:61:38
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Die griechischen Modern Metaller Until Rain präsentieren mit dem neuen Sänger Cons Mag an Bord, nun mit „Inure“ ihren neusten Output und bieten dabei neben Djent Elementen auch verstärkt progressive Tendenzen auf. Schon der Opener „Progressus In Idum“ zeigt dies sofort in einem besonderen Maße auf, was allerdings auch ein wenig zu Lasten des Widererkennungswertes geht. Das Folgende  „New World Fiction“ fällt hingegen leicht melancholisch aber nicht minder vertrackt aus, bevor „Because Something“ zudem einen leichten Industrial Touch vermittelt. Weiter geht es mit dem gefühlvoll gesungenen und ansonsten recht komplexen „This Fear“ weiter, ehe die weiteren Strecken mit einer tendenziell ähnlichen Struktur aber auch mit gewissen Längen aufwarten. Letztendlich beendet der epochale und dreizehn Minuten andauernde, rauskickende Titeltrack, dieses technisch durchaus versierte Machwerk, dem allerdings leider die hängenbleibenden und hervorstechenden Elemente noch ein wenig abhandenkommen.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht