PENTARIUM - SCHWARZMALER


Label:BOERSMA
Jahr:2016
Running Time:47:54
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Elf Jahre nach ihrer Gründung, legen die sechsköpfigen und aus Griesheim stammenden Dark Metaller von Pentarium, mit „Schwarzmaler“ ihren zweiten Output hin. Nach seichten Tastentönen, läuten vergleichsweise knackige Riffs den Opener „Kronzeuge“ ein und der Wechsel von englischer auf deutscher Sprache des Sängers Carsten Linhs, erweist sich als dabei songdienlicher. Das Folgende „Vanitas“, fällt hingegen etwas intensiver und aggressiver aus, wobei das angereihte und eher durchschnittliche „Seelenheil“, lediglich mit dem Laden einer Pistole etwas Aufmerksamkeit mit sich zieht. „Auf Schwarzen Schwingen“ wirkt hingegen, in Bezug auf die Doublebass-Untermalung doch arg strukturiert, wobei zum Beispiel das fordernde „Totendämmerung“ dann auch mal gesangsvariantenreich angeboten wird. Auch die weiteren Stücke können keine besonderen Akzente setzen, bis letztendlich „Weltenbrand“ den Weg bereitet für den mit knisterndem Feuer einläutenden und rauskickenden Titeltrack und beenden damit gelungen ein insgesamt betrachtet ordentliches Genrewerk. 

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht