WINTERSUN - THE FOREST SEASONS


Label:NUCLEAR BLAST
Jahr:2017
Running Time:54:01
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Nach den starken Alben „Wintersun“ und „Time“,führen uns, die von Shouter Jari Mäanpää (ex-Ensiferum), im Jahre 2004 gegründeten finnischen Epic Metaller Wintersun, mit ihrem Drittwerk, „The Forest Seasons“, auf eine musikalische Reise durch einen mystischen Wald. Dabei werden die vier, mindestens zwölf Minuten andauernden und aufwendigen Strecken, jeweils der aneinandergereihten Jahreszeiten angelehnt. Mit naturverbundenen und verspielten Klängen, wird dann in „Awaken From The Dark Slumber“, der Frühling eingeläutet, um sich im weiteren Verlauf mit aggressiven Vocals und vornehmlich hämmernden Drums, zu einem hooklastigen, aber auch orchestral mehr als ansprechenden Opener, zu entwickeln. Auch das Folgende „The Forest That Weeps“, beginnt akustisch geprägt, um neben der marschierenden und gitarrengeprägten Melancholie, auch Klargesang zu offerieren und vor dem leisen Ende mit den Gastsängern von Moonsorrow, Tyr, Ensiferum und Turisas, einen monumentalen Chorus anzustimmen. Der Black Metal Kracher „Eternal Darkness“, wird durch brachiale Shouts und aggressive Doublebass getränkte Blastbeats geprägt und erhält durch die unterlegten Orchesterklänge, eine unheilvolle Intensität. Letztendlich beendet das Folkgeprägte „Loneliness“ nicht nur gesangstechnisch einwandfrei und abwechslungsreich, mit dem Winter die Zeitreise, dieses absolut überzeugende und hörenswerte Klangkonglomerates. Fazit. Sofort zum Plattendealer des Vertrauens…es lohnt sich!

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Markus Peters


zurück zur Übersicht