SIX - Produziert von Harvey und Bob Weinstein


Label:CONCORDE HOME ENTERTAINMENT
Jahr:2017
Running Time:343:00
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

„Knallharte Action, fesselnd und realistisch“…so der Einstieg des Infoblattschreibers. Nun ja, Punkt Eins gebongt. Punkt Zwei, geht so und Punkt Drei, vielleicht nicht so ganz. Dafür sind manche Handlungen doch zu abstrus und auf jeden Fall typisch Hollywood. Das geht insbesondere für die mit voller Pathos geladenen Heldentexte der einzelnen Schauspieler. Eins ist bei einer solchen Produktion völlig klar. Die Amis, in diesem Falle Navy Seals, sind wie immer die Guten und der Rest, die Täter (Boko Haram und eine weitere muslimische Gruppierung) allesamt als Terroristen eingestupft, die Bösen. Wie wahrheitsgemäß nun wirklich die Geschehnisse die in Afghanistan und Afrika stattfanden sind, entzieht sich meiner Kenntniss und ganz bestimmt bekommen wir nicht alles erzählt aber aufgepeppt im üblichen Sinne ist die „erste komplette Staffel“ allemal. Es gibt acht Folgen auf drei Blu-Rays, und die Story ist in sich damit abgeschlossen. Ein Teil der Geschichte, soll den Spagat zwischen Familienleben und Einsatz darstellen. Natürlich mit all seinen Komplikationen und Problemen zwischen Ehepartnern und den jeweiligen Kindern die zur der Familie gehören, als auch dem Freundschaftstatus zwischen den Soldaten. Die Story selber ist schnell erzählt. Der Teamleader „Rip“, natürlich haben alle Jungs coole Pseudonyme, begeht in einem Einsatz einen gravierenden Fehler. Er wird ausgemustert und heuert privat als Sicherheitsberater an. In Afrika holt ihn seine Vergangenheit ein und er wird entführt. Da man ihn als Seal enttarnt, löst dies eine verheerende Kette aus, die sich in den Medien wiederfindet. Selbstredend tauchen alsbald die alten Kameraden als Retter auf. Die dargestellten persönlichen Probleme dienen bestimmt als Basis für weiterführende Staffeln. Obschon wirklich spannend ist der vorhersehbare Ablauf nicht. Eher brutal und vielleicht deswegen für ein gewisses Klientel interessant.

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht