SACROCURSE - GNOSTIC HOLOCAUST


Label:IRON BONEHEAD
Jahr:2017
Running Time:30:44
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Bands wie der ursprünglich türkisch-mexikanische Zusammenschluss Sacrocurse gibt es viele, funktionieren tun sie dennoch. Dies ist erst das zweite Album der im Dezember 2012 gegründeten Black-/Death Metal-Band. Am Stil geändert hat sich aber natürlich nichts. Das ist aber auch gut so. Pfeilschnell, aber auch recht gut gespielt, gibt es hier schwarzen Metal der finstersten Art. Der Mexikaner Carlos Montes, der Macher hinter dieser Combo, hat sich 2015 die hübsche Bassistin Josephine Guerrero geangelt. Die beiden betreiben Sacrocurse nun also Duo. Dass eine schöne Frau nicht immer auch schöne Musik machen muss, beweisen Sacrocurse hier eindrucksvoll. Bei hohem Tempo wird hier im typischen Stil Horden wie Sarcophago, Blasphemy, Grave Desecrator, Impiety, Revenge, Conqueror, Black Witchery, aber auch alte Morbid Angel, Incubus und Necrovore usw. gehuldigt. Dabei zeigen sie bei wütender Raserei eine Besessenheit, die gar furchteinflößend ist. Auf sauberes Spiel und fette, saubere Produktionen wird hier ganz bewusst geschissen. Sacrocurse sind Underground, wollen dies auch bleiben und machen ihre Sache richtig gut, denn die versprühte Bosheit nimmt man ihnen zu jeder Sekunde ab! 

Note: 7.5 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht