PINK FLOYD - A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS


Label:PINK FLOYD
Jahr:2017/1981
Running Time:43:00
Kategorie: Re-Release
Compilation
 
zurück  |  vor

Natürlich geht die Re-Release Party in Sachen Pink Floyd Scheibe, freudig in die nächste Runde. Obschon ich mir schon vorstellen kann, dass eine Compilation etwas schwieriger abzusetzen ist, als ein reguläres, neu gemastertes Album der Briten. Am 23. November 1981 kam „A Collection Of Great Dance Songs“, an die Sonne und faszinierte erstmal mit dem coolen Cover (Foto von Storm Thorgerson). Damals war man noch bei Harvest Records. Selbstredend war der Albumtitel als Joke zu verstehen. Bis auf „Another Brick In The Wall, Part Two“, lief selten was, auf den Highschool Dances in meiner alten Heimat Kanada. Pink Floyd war zum Entdecken da, zum Verzaubern lassen und zum Bewundern. Getanzt hat zu den Songs keiner. Man ließ jedoch nicht alles beim Alten. Zwei Tracks warteten mit alternativen Versionen auf: „Shine On You Crazy Diamond“ und „Another Brick In The Wall, Part Two“. Aufgrund business-technischer Querelen, wurde das Stück „Money“, gleich neu eingespielt. Gitarrist und Sänger, David Gilmour, nahm das Lied im Alleingang auf. Natürlich ist auch hier nicht alles Deckungsgleich. Vielleicht doch ein Grund sich die 180 Gramm Wiederveröffentlichung einzuverleiben. Das Mastering von den analogen Bändern übernahmen James Guthrie, Joel Plante und Bernie Grundman. Auch hier ist der Erfolg mittlerweile kein geringer: 1982 bekam man für dieses Opus Gold, Platin in 1989 und Doppel-Platin in 2001.

Note: Keine Wertung
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht