BON: DER LETZTE HIGHWAY - DIE UNERZÄHLTE GESCHICHTE VON BON SCOTT UND AC/DC - von Jesse Fink


Label:HANNIBAL
Jahr:2017
Running Time:575 Seiten
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Obwohl sein tragischer Tod nun schon fast vierzig Jahre zurückliegt – noch immer ist Bon Scott einer der beliebtesten und gefeiertsten Rocksänger aller Zeiten. Unvergessen und monumental sind die Alben von AC/DC, eine der wichtigsten Hardrockbands aller Zeiten, die Bon in den Siebzigern eingesungen hat. Und zu wichtig ist deren Bedeutung für die Rock- und Metalszene bis zum heutigen Tage. Und gerade jetzt, wo AC/DC gerade unterzugehen droht, da die Band nur noch in Bruchstücken existiert, kommt eine Biografie von Bon gerade recht. Lassen wir zurückblicken auf die goldene Ära der australischen Riff-Rocker in ihren besten Momenten und das macht der Autor Jesse Fink auf knapp sechshundert Seiten äußerst gut und umfangreich. Man staunt, wie viele Geschichten und Mythen sich noch immer um Bon Scott ringen. Jesse Fink, der bereits die Biografie „Die Brüder Young – Alles über die Gründer von AC/DC“ verfasst hat, hat sich dabei unter anderem mit ex-Geliebten von Bon Scott auseinandergesetzt, die ihm bis ins kleinste Detail dabei geholfen haben, neue Dokumente, Informationen und Fotos zu bekommen, die hautnah die ganze Wahrheit über Bons Leben bis kurz vor seinem Tod erzählen und mit Legenden und Mythen endgültig aufräumen. Ebenso werden Informationen ans Licht gebracht, die schonungslos zeigen, wie AC/DC bereits in ihren besten und aufstiegsreichsten Jahren mit Problemen zu kämpfen hatten.

Aufgeteilt ist das umfangreiche Werk in rund fünfzig kleinere Kapitel, die mit entsprechenden und passenden Songtiteln versehen, kleine, aber detailreiche Geschichten erzählen. Es werden Freundschaften zu Tage gebracht, Bons Vorliebe für Southern-Rock-Bands und natürlich seine Sex- und Alkohol-Exzesse bis zu seinem viel zu frühen Tod. Es kommt aber auch seine sanfte und ebenso intelligente Art ans Licht, die Bon auszeichnete. Seine Hingabe für die Musik und die Fans war genauso bemerkenswert wie seine bodenständige und authentische Art, die ihn nie zu einem überdrehten Superstar werden ließ. Er war eben ein echter Rocker von ganzem Herzen. Und das wird von Jesse Fink auf genauso unterhaltsame wie direkte Art dem interessierten Leser vermittelt. Auch die Sprache ist dabei oft schonungslos, auch viele Originalzitate werden angebracht. Als Leser und Fan hat man das Gefühl, man stünde direkt neben Bon. Und genau das macht „Der letzte Highway“ zu einem sehr vergnüglichen und informativen Lesevergnügen – nicht nur für Fans.

ISBN 978-3-85445-632-2

Note: Keine Wertung
Autor: Maurice Schreiber


zurück zur Übersicht