TALCO - AND THE WINNER ISN´T


Label:LONG BEACH
Jahr:2018
Running Time:43:17
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Nein, nicht Falco, sondern Talco schimpfen sich die sechs Italiener, die seit sechzehn Jahren, mit rund einhundert Gigs pro Jahr ganz Europa unsicher machen. Ein paar Scheiben haben sie auch schon auf dem Markt und heute erscheint "And The Winner Isn´t" als CD, Vinyl und im digitalen Download. Mit dem Opener "Al Parto Sfigurato Della Superiorita", der mit richtig tanzbarem, Gute-Laune-Sound, mit Bläsern, riffigen Rockgitarren und folklastiger Note daher kommt, ist die stilistische Ausrichtung klar. Rock, Punk, Ska und das mit ordentlich Spassfaktor sind hier zuhauf angesagt. Nach dem rasend schnellen "Onda Immobile", heißt es bei "Senor Hood", alle Hände hoch beim Tanzen im Kreis. Metallisch geht "Bomaye" rein und danach tanzbare Beats zum Abwinken. Mit Akustik und spanischem Flair wartete "Reclame" auf aber spätestens nach zwanzig Sekunden regieren Ska und poplastiger Folkrock. Ganz viel Bläser bei "Lunga La Macabra Stanza", während der Titeltrack chansonartig anläuft, hier in Begleitung mit einem Schifferklavier, wahrscheinlich aber durch Tasten kreiert. Fetter Ska und eine schnelle Tube bei "La Verita" und schnelles Wippen und Schunkeln ist auch bei "Intervallo" angesagt. Lassen wird den Rest und kommen zu den Bonus-Tracks auf der Deluxe Version. Die Italiener sind große Fans des FC St. Pauli und begeisterten zur hundertjährigen Jubiläumsfeier die Scharen am Millerntor. Von 2012 stammt folglich die Deutsche Version von "St. Pauli". Dazu gibt es noch entsprechende Versionen in spanischer und englischer Sprache. Talco machen richtig Fun und sind damit die ideale Begleitung für jegliche Partys mit ordentlich Abgehcharakter. Musikalisch ist das allerdings alles ziemlich die gleiche Chose. Von daher gibt es hier nur Unterhaltungs- und Tanzpunkte.

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Andreas Gey


zurück zur Übersicht