THE TANGENT - THE SLOW RUST OF FORGOTTEN MACHINERY


Label:INSIDE OUT
Jahr:2017
Running Time:79:53
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Hier  ist es, das neue Album von The Tangent, der progressive Rockband, um das Mastermind Andy Tillison. Es ist nicht einfach nur ein Album, es ist eine Botschaft. Eine politische Botschaft, in deren Mittelpunkt der Brexit seines Königreich steht. Die Songs sind nicht einfach nur Musik, sie sind auch eine Anklage, ein Aufschrei und ein Statement. Das es sich eben auch in politischer Hinsicht viel zu einfach gemacht wurde. Aber kommen wir zur Musik, die auch passend zu diesem schweren Thema, umfangreich, ausladend, aggressiv und anklagend ist. Man muss dieses Album entdecken, es auf sich wirken lassen, um alles zu erleben, was die Songs zu bieten haben. Man kann immer wieder Neues finden und so Musik und Geschichte entdecken. Es gibt die aggressiven Gitarrenparts, das ruhige und treibende Saxophon, die Jazz Elemente; all das verschmilzt hier zu musikalischen Erlebnissen, deren Tiefgang einfach besonders ist. Das ist einfach Progrock vom Allerfeinsten. Die Sprechpassagen passen einmalig zu den Songs, wie auch die Hammond Orgel, die mit ihrem besonderen Sound die Songs veredelt. Man hört Andy Tillison hier auch erstmalig komplett an den Drums, die etwas gradliniger als gewohnt daherkommen aber auch hervorragend zu den Songs passen und den anderen Instrumenten Raum zum Atmen geben. Hier geht es nicht nur um Musik, es geht ums Leben, um das Hier und Jetzt, verpackt in einem Soundtrack, der zum Nachdenken anregt. Es geht hier nicht nur darum Musik zu hören, es geht darum Musik und ihre Aussage hautnah zu erleben. Man muss sich auf das Album einlassen um die ganzen Facetten zu entdecken.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Ralf Riebatzki


zurück zur Übersicht