RAGENHEART - THE LAST KING


Label:SELBSTVERTRIEB
Jahr:2018
Running Time:48:43
Kategorie: Import
Eigenproduktion
 
zurück  |  vor

Ravenheart aus der Schweiz haben einen ganz ähnlichen Namen und sogar ein sehr ähnliches Logo. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass ich von den Schweizern gar kein neues Album mit diesem Titel im Netz gefunden habe. Hier handelt es sich um die griechische Band Ragenheart, die sich – wie der Name schon sagt – natürlich dem klassischen Heavy-/Power Metal verschrieben hat. Sie sind heavy und melodisch, aber auch hymnisch, episch und pathetisch unterwegs. Ein bisschen erinnern sie mich an ihre Landsleute von Innerwish, Power Crue und Illusory sowie die Zyprioten von Arryan Path, aber auch an Evergrey, Conception oder Stormwitch. Dabei stehen neben dem majestätischen Gesang vor allem die harmonischen Gitarren im Vordergrund. Hin und wieder haben sie einen leichten Hang zum Kitsch, allerdings kriegen Ragenheart immer wieder noch rechtzeitig die Kurve, ohne von sinnlosem, anstrengendem Gedudel großartig genervt zu werden. Die Produktion ist glasklar und setzt alle Facetten der Musik ins richtige Licht. Das getriggerte Schlagzeug finde ich dabei nicht so schlimm wie sonst üblich. Wer auf epischen Power Metal mit leichtem Hang zum Drama steht, der ist hier genau richtig!

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht