HOUSE HARKER – VAMPIRJÄGER WIDER WILLEN - Film von Clayton Cogswell


Label:KOCH MEDIA GMBH
Jahr:2018
Running Time:80:00
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Eine Vampirgeschichte als Persiflage größer Filmvorgänger? Gab es schon öfter. Klar, das große Budget ist hier nicht investiert worden aber der Film kommt besser und manchmal witziger rüber, als ich mir das vorher einreden wollte. Ich war sofort geneigt an einer Billig-Produktion zu klammern. Das wäre dem Streifen aber so gar nicht gerecht werden. Und somit kann man dem Movie zumindest einen „guten Willen“ attestieren, der mit seinen finanziellen Möglichkeiten zwar für einige ungewollte Schmunzler sorgt aber ansonsten recht unterhaltsam ist. In der Geschichte wo Charlie und Gerry Harker, die Nachkommen des berühmten Vampirjägers Jonathan Harker (bekannt aus fast allen Dracula-Verfilmungen) spielen, kommt es oft zu einigen witzigen Momenten. Gewollt und vielleicht auch ungewollt. Zumindest müssen die beiden Hauptdarsteller in der Gegenwart, mit dem Ruf der Familie leben. Das ist nicht immer einfach und geht den Jungs ordentlich auf den Zwirn. Mit einem Freund schmieden sie ein Komplett: nach einem kuriosen Todesfall will man mit Hilfe eines Darstellers, die Jagd auf eine Vampir in House Harker filmen. Zu dumm das der Schauspieler auf einen echten Blutsauger trifft, der ihm vor der Ankunft aus dem Verkehr zieht und selbst die Rolle übernimmt. Das sorgt selbstredend für Komplikationen. Was die Story nicht hergibt wird mit einer Million Liter Blut wett gemacht und so ist für den Splatter-Fan die Kaufberechtigung ebenfalls gewährleistet. Insofern man Anhänger des Films „Braindead“ und ähnlichem Material ist.

Note: 6.5 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht