RAGING ROB - ALWAYS THE TRUE ASSASSIN


Label:INFECTED BLOOD
Jahr:2018
Running Time:54:08
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Robert Gonnella verließ die Düsseldorfer Thrash Metal-Legende Assassin im Jahr 2014 und gründete noch im selben Jahr sein neues Projekt Raging Rob. Dass er seiner Ex-Band aber immer noch friedlich gesinnt und verbunden ist, beweist zum einen der Albumtitel des jetzt auf CD erschienenen Debüts „Always The True Assassin“ (Eine digitale Version auf Bandcamp gibt es bereits seit Januar), als auch die musikalische Ausrichtung. Das Album enthält zehn eigene Stücke und zwei Coversongs am Schluss. Der punkig-rockige Opener „Neverending Darkness“ mit an Exodus erinnernden Gesang knallt schon mal ordentlich rein. Mit „Innocent Deceiver“ und „Disblief“, welche beide jeweils mit einem kurzen getriggerten Schlagzeug-Intro beginnen, wird dann aber das Gaspedal ausgefahren. Egal ob stampfendes Midtempo oder Hochgeschwindigkeitsattacken: Hier ist für jeden Old School Thrasher etwas dabei. Besonders geil finde ich, dass die Old School-Attitüde zwar immer zu spüren ist, Raging Rob aber kein billiger Retro Thrash ist, der versucht, seiner Ex-Band Assassin nachzueifern. Raging Rob stehen mit beiden Beinen fest in der Gegenwart, ohne dabei auf die guten, alten Werte zu scheißen! Am Schluss besinnen sich Raging Rob nochmal auf ihre Wurzeln: Mit „Resolution 588“ gibt es eine Neuvertonung eines Assassin-Tracks, mit dem AC/DC-Cover „Walk On Over You“ gibt es etwas, womit die Band aufgewachsen ist. Schön auch zu hören, dass hier mal kein langweiliger Standard-Track gecovert wurde. Dabei klingt Rob Gonnellas Gesang typisch räudig wie eh und je, was aber durchaus passend ist. Mit angezogenem Tempo klingt er fast wie ein Eigengewächs. Die fette Produktion verleiht dem Album zudem einen ordentlichen Wums. Wer als Assassin-Fan Raging Rob bislang immer nur Projektcharakter attestiert hat, muss sich hier eines Besseren belehren lassen.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht