DEMONIC OBEDIENCE - FATALISTIC UPRISAL OF ABHORRENT CREATION


Label:SATANATH / SEVARED
Jahr:2018
Running Time:33:13
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

2013 noch unter dem Namen The Deepest gegründet, wurde dieses von Griechenland nach Schottland ausgewanderte Death-/Black Metal-Projekt noch im selben Jahr in Demonic Obedience umbenannt, was auch viel passender ist. Drei Alben hat Mastermind George Ntavelas seitdem unter diesem Banner unters Volk gehauen, ohne sich dabei jemals mit Demos oder EPs herumgeplagt zu haben. Erst 2017 wurde aus dem Soloprojekt Demonic Obedience ein Trio. Und eine richtige Band im Rücken gibt ganz schön viel Aufwind. Hier gibt es acht Tracks diabolischen, angeschwärzten Death Metals, der hörbar von Bands wie Morbid Angel, Immolation, Krisiun, Deicide, Imprecation, Lectern usw. geprägt zu sein scheint. Die dumpfen, tiefen Gitarren sorgen dabei für eine finstere Atmosphäre. Die Songs klingen ausgereifter, und das Schlagzeug, welches auf den beiden Vorgängern noch störend wirkte, klingt dieses Mal auch schön homogen. Die kurze Spielzeit von gerademal etwas mehr als einer halben Stunde fällt hier nicht negativ ins Gewicht. Eher freut man sich als Hörer darüber, dass die Platte wie aus einem Guss klingt und ohne nervige Lückenfüller auskommt. Cooles Teil!

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht