VAUDEVILLE ETIQUETTE - DIVISIONS


Label:SUNYATA
Jahr:2018
Running Time:19:06
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Vor circa zwei Jahren, bekam ich diesen Act zum ersten Mal zu Ohren und mit dem Album „Aura Vista Motel“, konnten sie mich durch die Bank weg überzeugen. Seattle Americana Rock nennen sie ihren Sound. Von mir übersetzt gibt es Americana und Country Sounds, melancholisch im Independent Rock eingebettet, der nicht wirklich in die grungigen Gefilde von Seattle abdriftet aber dennoch in der Nähe einschlägt. So wie in etwa die letzten Werke von Johnny Cash aber mit der weiblicher Gesangsstimme von Tayler Lynn. Und die brennt in der Seele wie Feuer und verewigt sich abgrundtief. Gitarrist und der singende Male-Part Bradley Laina, übernimmt heuer aber anscheinend etwas mehr Gesangslinien. Dennoch, man hat an einschmeichelnden Melodien und Chartbreaker-Kompsositionen, kein Gramm verschenkt. Das hier ist Sanft, hat Biss und zieht mich ein weiteres Mal nahtlos in den Bann. Schade, das es sich im Falle von „Divisions“ nur um eine EP handelt. Aber die ist Gold wert!!!

Note: Keine Wertung
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht