ELVENSTORM - THE CONJURING


Label:MASSACRE
Jahr:2018
Running Time:48:16
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Och nöö Chef, das muss doch nicht sein, da wirft der mir schon wieder so eine Franzosencombo auf den Seziertisch. Das Cover ist ja schon mal schwer lustig: böse Drachen, gehörnte Mönche, die einen armen Tropf wohl gerade ausgepeitscht haben und er jetzt im Bannkreis von Teelichtern, dem Guten abschwören muss. Widerwillig starte ich also diesen Auswurf aus der Grande Nation…ok… Intro kann man überspringen. Also weiter mit dem ersten richtigen Song „Bloodlust“ und im nächsten Moment drückt es mich schon in den Sessel. Hellyeah, das ist ja bester Stoff in schönster Running Wild Manier. Vollgas Metal, zu true um wahr zu sein. Und das Mädel singt saucool, wie eine ruppige Version von Marta Gabriel (Crystal Viper). Einfach geil. Das sind Franzosen? Tatsächlich! Sollte ich meine Vorurteile revidieren müssen? Man weiß es nicht, diese Truppe tut jedenfalls alles dafür, dass es passieren könnte. Ha aber jetzt, nach drei Speed Krachern ist die Luft raus. Mit „Devil Within“ kriegen wir jetzt wohl Schmusestoff geboten. Upps, auch das war nichts. Nach einer guten Minute sanfterem Geplänkel, geht es wieder mit Vollgas weiter. Wie ein roter Faden zieht sich das Tempo durch das nunmehr vierte Album dieser Truppe. Keine Ausfälle, dafür traditioneller Metal in bester Zubereitung. Um es mal Französisch zu sagen, quasi Haute Cuisine. Nur das Coverartwork ist trotzdem kacke, wenigstens da kann ich meckern.

Note: 9 von 10 Punkten
Autor: Pistol Schmidt


zurück zur Übersicht