EXTRABREIT - LIVE-DAS LETZTE GEFECHT


Label:SPV
Jahr:2008
Running Time:110:10
Kategorie: Liverecording
 
zurück  |  vor

Damals, ja damals war alles besser, oder etwa nicht? Nun die Musikszene war Anfang der 80er-Jahre zumindest übersichtlicher als heutzutage. Es gab Metal, Neue Deutsche Welle oder Pop und es gab Extrabreit. Extrabreit passten nie wirklich in die Neue Deutsche Welle Schiene, auch wenn ihre Hits “Flieger“, “Annemarie“ oder “Hart Wie Marmelade“ nicht gerade vor Härte strotzten, waren sie selbst damals schon rockiger als die meisten anderen Acts. Dass die Hagener Crew eigentlich auch damals schon wesentlich härter geklungen hätten, wenn da nicht die Soundmacher und Plattenfirmen gewesen wären beweist ihr Live-Rückblick auf fast zwei Dekaden Musik. Na ja wie gesagt, inklusive fast aller alten Gassenhauer, die nun wirklich jeder kennt, (Sturzflug, Für Mich Solls Rote Rosen Regnen, Polizisten, Extrabreit, Lottokönig und und und) bestimmt 28Songs lang ein ziemlich roh klingendes Live-Feeling den Retroflash im Rockgewand. Gut, einen Song müssen wir abziehen, da es sich um ein Interview mit der achtziger Ikone Nena handelt. Ansonsten eine Platte (sic.) für jede Ü-30 Party mit reichlich Alkohol im Blut.

Note: Keine Wertung
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht