DR. SAVAGE AND THE SHRUNKEN HEADS - PRIMITIVE


Label:BAD REPUTATION
Jahr:2018
Running Time:28:58
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Dr. Savage And The Shrunken Heads stammen aus Kalifornien und man gibt sich dem Retro-Rock, allerdings nicht dem üblichen Rock der 70er-Jahre hin, sondern es geht noch mal ein bis zwei Dekaden zurück. Ganz nach dem Motto "In der Kürze liegt die Würze", packen sie zehn Nummern auf den knapp halbstündigen Output. Es gibt den für die 50er- und 60er - Jahre typischen Garagenrock, wie man ihn zum Beispiel von The Troggs oder The Seeds kennt. Der Sänger, mit richtig guter Stimme, heißt Kenneth Wessel und spielt auf der Bühne den Voodoopriester. Die Songs rocken, fetzen und machen einfach Spaß, egal ob man mal eben eine flotte Sohle aufs Parkett legen ("Primitive") oder einfach nur abgrooven möchte, wie bei "Witchdoctor Man" oder dem flotten "Midnight Of Our Lives". Der vierte Track "The Last Time", ist ein gelungenes Cover von The Rolling Stones. Ein bisschen aus der Reihe fällt, das mit kräftigen Licks und mit einem leichten psychedelischen Touch gespickte "The Untamed". Gleichermaßen könnte man hier auch einen lässig-erdigen Ostküsten Rock raus hören. "Medicine Show" ist im Slow- bis Midtempo angesiedelt, arbeitet mit einigen Breaks, hat eine gute Leadgitarre und etwas Funk ist ebenfalls dabei. Der vorletzte Track heißt "Stepping Out" und ist im übertragenen Sinne ein Offroader, sprich ein cooler, lockerer Song für die Straße. Mit "Voodoo Charm" gibt es zum Schluss nochmal einen guten Rock ´n´ Roller, mit coolem Gesang, der hier und da auch mal so richtig quietscht. Dr. Savage & Company, machen mit simplen, einfach gestrickten Nummern eine Mordsgaudi.

Note: 7 von 10 Punkten
Autor: Andreas Gey


zurück zur Übersicht