MOONLIGHT - Film von Barry Jenkins


Label:UNIVERSUM
Jahr:2017
Running Time:111:00
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Puuh…das ist eher was für Arte-Zuschauer. Ein Fimdrama…oder auch eine Milieustudie in drei Teilen, die den homosexuellen Jungen und später Erwachsenen, „Little“ betreffen und seine Lebensgeschichte erzählen. Zuerst als Unterdrückter, mit einer Junkie-Mutter, der ausgerechnet von einem Drogendealer protegiert wird, bis er später fast die charakteristische Identität seines Mentors, nach dessen Tod annimmt. Die Geschichte spielt in einem typischen US-amerikanischen Problemviertel in Miami. Der Hauptcharakter Chiron wird selbst zum Verbrecher mit weicher Schale, immer auf der Suche. Sehnsucht, sexuelle Unerfahrenheit und sein Umfeld prägen ihn und somit den Film, der jedoch weitesgehend ohne extremer Bildgewalt auskommt. Leider schleppen sich viele Szenen durch uferlose Langeweile. Für diesen Film benötigt man unbefleckte Toleranz und mächtig viel Geduld. Eine halbe Stunde weniger Laufzeit, hätte dem Streifen nicht geschadet. Schade, der Anfang war großartig aber durch die Aufteilung in drei Parts und den dazugehörigen Zeitsprüngen, fehlt etwas Substanz in der Storyline. Aaah well…

Note: 6 von 10 Punkten
Autor: Steve Burdelak


zurück zur Übersicht