NAZGHOR - INFERNAL APHORISM


Label:NON SERVIAM
Jahr:2017
Running Time:60:01
Kategorie: Neuerscheinung
 
zurück  |  vor

Die schwedischen Black Metaller Nazghor gibt es zwar erst seit 2012, aber seitdem haben sie schon sage und schreibe sechs Alben rausgehauen! Ein majestätisches Intro eröffnet die CD, bevor es schnell und räudig weitergeht. Die hohen, schnellen Gitarrenriffs klingen frostig, haben aber auch eine leichte Melodieführung, wie es für schwedische Bands typisch ist. Trotz des hohen Tempos klingt die Band immer musikalisch. Die Songs sind gut gespielt und verbinden perfekt Harmonie und Kälte. Man fühlt sich an Bands wie Dissection, Dawn, Necrophobic, Mörk Gryning, Netherbird, Naglfar oder auch Unanimated erinnert. Dabei geben Nazghor immer eine gute Figur ab und sind keinen Deut schlechter als ihre Vorbilder. Die dünne, kalte Produktion klingt schön transparent, verleiht der Mucke die nötige Atmosphäre und offenbart alle Facetten ihres spielerischen Könnens. Ja, auch gut gespielte, abwechslungsreiche Musik kann eingängig sein und die gesamte Albumlänge über interessant bleiben. Das Album könnte vom Sound her auch Mitte der Neunziger erschienen sein und sollte jedem treuen Anhänger der oben erwähnten Kult-Bands ausnahmslos gefallen.

Note: 8 von 10 Punkten
Autor: Daniel Müller


zurück zur Übersicht