THE LIZA COLBY SOUND

Weert (NL), De Bosuil, 31.03.2019

The LIza Colby Sound live2019 1Bei strahlendem Sonnenschein führt uns der heutige Weg einmal mehr in Richtung Niederlande, zu der empfehlenswerten Veranstaltungsstätte „De Bosuil“. Hier findet heute eines der sehr beliebten Sonntagnachmittag Konzerte statt. Eine ideale Zeit, wenn Montag in aller Frühe wieder der Wecker zur Arbeit ruft. Als besonderes Schmankerl ist der Eintritt heute sogar umsonst, nur die Profi-Fotoausrüstung verlangt nach einer Freigabe und einem Foto Pass! Diese Regelung ist allerdings brandneu und wurde bisher nicht kommuniziert. Da wir aber im Auftrag von Crossfire unterwegs sind, erhalten wir nach kurzen Gespräch mit den hier vor Ort Verantwortlichen den erforderlichen Pass. Jetzt erst einmal ein frisches Bierchen und das Merchandise checken. Das aktuelle Album gibt es als Vinyl Version, da werde ich nach der Show direkt zuschlagen. Aktuelle Tonträger der Band sind hierzulande noch nicht so einfach zu bekommen, selbst die großen Online Händler bieten derzeit ausschließlich Downloads an. Nur die amerikanische Dependance eines bekannten Internet Händlers hat physische Tonträger im Programm.

 

The Liza Colby Sound live2019 2Nun ist es viertel nach Vier laut Sommerzeit, und die Herren Charly Roth am Schlagzeug, Alec Morton am Bass und Jay Shepard an der Gitarre begeben sich entspannt zur Bühne und starten ihren Eröffnungstune. Und jetzt kommt Bandchefin Liza in das Rampenlicht. Bühne frei für The Liza Colby Sound. Im knappen Outfit und mit halsbrecherischen Stilettos. Sofort fegt sie los, wie ein Fleisch gewordener Wirbelsturm. Stellt euch vor Led Zeppelin trifft auf James Brown in einer Venue mittlerer Größe. Stellt euch vor, das kontrollierte Chaos eines Iggy Pop trifft auf die dominant erotische Ausstrahlung einer jungen Tina Turner und singt mit der Stimme von Inga Rumpf. Dann bekommt ihr vielleicht eine ungefähre Vorstellung der schweißgetränkten Show, die hier gerade abläuft. Die Kapelle aus New York verbindet den klassischen Stadion Rock mit dem Rotz des Punk Rock und legt einen souligen Mantel darüber. Überaus ästhetisch, unter die Haut gehend und mit einer kräftigen Portion Sex dabei. Die Lady zeigt keinerlei Berührungsängste und da die Anwesenden nur zögerlich der Aufforderung nachkommen, sich doch näher an den Bühnenrand zu bewegen, springt Liza kurzerhand selber in die Menge und zieht die Leute nach vorne. Da kann man nicht ruhig stehen bleiben und einfach nur zusehen. Das ist der Rhythmus wo man einfach mitmuss. Dieses Quartett überzeugt auf ganzer Linie. Hatte ich zu Anfang noch die Befürchtung, dass Gitarrist Jay Shepard aufgrund seines Outfits mehr in Richtung Sleaze Rock agiert, muss ich meine Meinung nun revidieren. The LIza Colby Sound live2019 3Er spielt ein wirklich geiles Brett und ein paar Stücke später stellt sich heraus, dass er auch ein hervorragender Sänger ist. Ebenso Schlagzeuger Charly Roth, der sich mit der Vehemenz eines nicht zu bremsenden Güterzuges durch das Set trommelt. Auch er singt dann im späteren Verlauf einen Song zwischendurch. Wirklich erste Sahne diese Show. Nun läutet man eine kurze Pause ein, also Zeit die Gläser zu füllen und noch einmal mit dem Mann am Merchandise Stand zu quatschen. Der meint doch glatt, der erste Teil wäre nur die Aufwärmphase gewesen. Ja und dann geht es weiter hellyeah! Liza hat sich mal eben umgezogen und ihr Outfit ist jetzt noch eine Ecke knapper wie schon vorhin. Ich blicke kurz über die Schulter und sehe wie der eine oder andere Herr im Publikum gerade mit Schnappatmung kämpft. Und wirklich, die Vier legen noch einmal eine Schüppe drauf also ob es kein Morgen mehr geben würde. Front Lady Liza tobt über die Bühne wie ein Derwisch, geht auf die Knie um dann wieder aufzuspringen und zu headbangen. Wäre Lemmy Kilmister noch am Leben, hätte er wohl seine helle Freude daran. Und ganz im Stil einer jungen Tina Turner steht dieses Energiebündel keine Minute still, ganz im Gegenteil, sie kickt in die Luft und immer wieder reißt sie den Arm hoch und formt die Hand zur Pommes Gabel. Eine kurze Verschnaufpause gibt es erst bei dem nun folgenden Gitarrensolo. Das hat es aber auch wieder in sich, äußerst kraftvoll und superangenehm zu hören. Nicht diese Art höher, schneller, breiter sondern mehr mitreißend und voller Gefühl wird hier gespielt. Das nachfolgende Schlagzeugsolo überzeugt ebenfalls. Trommler Charly ist sowieso ein Spaßvogel und findet sichtlich Gefallen an diesem Auftritt. So lasse ich mir einen Sonntagnachmittag gefallen. Selbstredend, dass das Publikum nach einer Zugabe verlangt. The Liza Colby Sound live2019 4Das hatte die Band wohl gar nicht erwartet und man musste kurz überlegen, um dann mit dem Gassenhauer „Get Ready“ von Humble Pie erneut Gas zu geben. Und die begeistere Menge hatte immer noch nicht genug, so dass der frenetische Beifall noch mit einer zweiten Zugabe belohnt wurde, diesmal aus dem eigenen Repertoire. Ein wahrhaft großartiges Konzert um die müden Akkus aufzuladen. Musik, die dich wie ein erfrischender Schlag um die Backen ins hier und jetzt katapultiert. Jetzt noch schnell die beiden Vinyls gekauft und natürlich signieren lassen, sie klingen dann einfach besser. Noch ein Foto und dann geht es entspannt wieder Richtung Köln. Übrigens, wer jetzt noch in den Genuss einer Show dieser Band kommen möchte, der sollte sich am 13.04.2019 zur Kulturrampe in Krefeld aufmachen.

Setlist: Feed On Me, Cool Hand, Creep On, Try Me, Oh Baby, Cherry Red, Cryin, Young Girl, Shake You, Drum & Guitar Solo, White Light, Thunder, Four Day, Eye On You, Get Ready (Humble Pie Cover), Zero To Freakout



Autor: Pistol Schmidt - Pics: Andrea Breitenbach